Innovative ideas.
Better living.

Revolutionäre Produkte im Bereich der Luft- und Oberflächenreinigung. Lernen Sie jetzt Nanogenair kennen.

Klinero

Über uns

Das aktuelle Pandemiegeschehen zeigt uns auf, dass auch zukünftig die Bekämpfung von Viren und Bakterien, Mikroorganismen und Keimen sowie die Desinfektion von Luft und Oberflächen eine permanente Herausforderung sein wird. Die Vision von Klinero ist es, mit innovativen Lösungen zur Luft- und Oberflächenreinigung den normalen Umgang miteinander zu ermöglichen, ohne Mindestabstände und das Tragen von Masken.

Seit Jahrzehnten wird nach der perfekten Lösung gesucht, die sowohl Räumlichkeiten und ihre Bestandteile desinfiziert. Zusammen mit einem Partner in der Türkei hat Klinero ein Produkt entwickelt, das in seiner Funktion sowie Wirksamkeit einzigartig ist.

Lernen Sie jetzt die Technologie der Nanogenair Produkte kennen und erleben Sie mit uns ein Gefühl von Sicherheit und Wohlbefinden im Alltag.

Technologie

Die Nanogenair Technologie funktioniert durch die Kombination aus UV-A Licht und einem mit patentierter Nanotechnologie beschichteten Stahlgehäuse. Das Licht in den Nanogenair Produkten reflektiert in erhöhter Energie. Hierdurch entstehen aktive Hygiene-Agenten, welche mit einer Geschwindigkeit von 1000-1700 m/sek. größere organische Schadstoff-Moleküle angreifen.

Durch diesen Prozess werden die chemischen Bindungen aufgebrochen und in harmlose Substanzen verwandelt. Mit der Nanogenair Technologie wird nicht nur die Luft, die durch den Raum zirkuliert, sondern auch alle bereits vorhandenen Gegenstände und Oberflächen im Raum gereinigt. Dieser Prozess macht unsere Klinero Produkte einzigartig und ermöglicht eine höhere Effizienz im Vergleich zu bestehenden Technologien.

Nano­gen­air Tech­no­lo­gie
UV-C basierte Tech­no­lo­gie
HEPA-Filter

Keinen negativen Effekt auf den mensch­lichen Körper und die Gesund­heit.

Für die Gesund­heit stellt UV-C Strah­lung ein Risiko dar. Der Einsatz dieser Tech­no­lo­gie wird als kritisch betrachtet. Die Geräte sollten nur ein­ge­setzt werden, wenn gesichert ist, dass kein UV-C Licht in den Raum frei­ge­setzt werden kann.

Eine voll­ständige Ent­fernung von Viren kann nicht immer ge­währ­leis­tet werden, so bleibt ein Anteil von schädlichen Aerosol­partikeln in der behandelten Luft übrig.

Entfernt bis zu 99,9 % der Schad­stoffe, Viren, Bakterien, Mikro­orga­nismen, Schimmel­pilze und Keime.

UV-C deaktiviert Viren und Bakterien nur teil­weise. Die Stärke des UV-C Lichts nimmt ab, je weiter es sich von der Licht­quelle entfernt.

Viren und Bakterien bleiben lediglich am Filter haften. Bei einem Filter­wechsel besteht die Gefahr einer erneuten Frei­setzung von Schad­stoffen.

Der Reinigungs­prozess findet dauerhaft aktiv im Raum statt. Die Viren müssen nicht erst vom Gerät angesaugt werden. Zusätzlich werden alle vorhandenen Bestand­teile und Ober­flächen im Raum gereinigt.

Die Reinigung mit UV-C Licht kann lediglich in menschen­leeren Räumen vollzogen werden. Es findet keine Ober­flächen­reinigung statt.

Es findet keine aktive Reinigung der Luft und von den Ober­flächen im Raum statt. Es wird lediglich die mit Viren belastete Luft angesaugt und in gereinigter Form frei­gesetzt.

Die verwendete UV-A Lampe muss frühestens alle 24 Monate aus­ge­tauscht werden (geringe Wartungs- und Folge­kosten).

Die UV-C Lampe muss alle 12 Monate aus­ge­tauscht werden (mittlere Wartungs- und Folge­kosten).

HEPA Filter haben eine geringe Lebensdauer und müssen alle 6-12 Monate aus­ge­tauscht werden (hohe Wartungs- und Folge­kosten)

Nano­gen­air Tech­no­lo­gie
  • Keinen negativen Effekt auf den mensch­lichen Körper und die Gesund­heit.
  • Entfernt bis zu 99,9 % der Schad­stoffe, Viren, Bakterien, Mikro­orga­nismen, Schimmel­pilze und Keime.
  • Der Reinigungs­prozess findet dauerhaft aktiv im Raum statt. Die Viren müssen nicht erst vom Gerät angesaugt werden. Zusätzlich werden alle vorhandenen Bestand­teile und Ober­flächen im Raum gereinigt.
  • Die verwendete UV-A Lampe muss frühestens alle 24 Monate aus­ge­tauscht werden (geringe Wartungs- und Folge­kosten).
UV-C basierte Tech­no­lo­gie
  • Für die Gesund­heit stellt UV-C Strah­lung ein Risiko dar. Der Einsatz dieser Tech­no­lo­gie wird als kritisch betrachtet. Die Geräte sollten nur ein­ge­setzt werden, wenn gesichert ist, dass kein UV-C Licht in den Raum frei­ge­setzt werden kann.
  • UV-C deaktiviert Viren und Bakterien nur teil­weise. Die Stärke des UV-C Lichts nimmt ab, je weiter es sich von der Licht­quelle entfernt.
  • Die Reinigung mit UV-C Licht kann lediglich in menschen­leeren Räumen vollzogen werden. Es findet keine Ober­flächen­reinigung statt.
  • Die UV-C Lampe muss alle 12 Monate aus­ge­tauscht werden (mittlere Wartungs- und Folge­kosten).
HEPA-Filter
  • Eine voll­ständige Ent­fernung von Viren kann nicht immer ge­währ­leis­tet werden, so bleibt ein Anteil von schädlichen Aerosol­partikeln in der behandelten Luft übrig.
  • Viren und Bakterien bleiben lediglich am Filter haften. Bei einem Filter­wechsel besteht die Gefahr einer erneuten Frei­setzung von Schad­stoffen.
  • Es findet keine aktive Reinigung der Luft und von den Ober­flächen im Raum statt. Es wird lediglich die mit Viren belastete Luft angesaugt und in gereinigter Form frei­gesetzt.
  • HEPA Filter haben eine geringe Lebensdauer und müssen alle 6-12 Monate aus­ge­tauscht werden (hohe Wartungs- und Folge­kosten)

Nanogenair®
CT Pro M

Nanogenair®
CT Pro Max

CT Pro M

  • Unsere mobilen Produkte, der CT Pro M-Serie, sind für Bereiche geeignet, in denen keine zentrale Lüftungsanlage vorhanden ist. Die Anbringung kann per Wand- sowie Deckenhalterung als auch auf einem rollbaren Untersatz erfolgen.
  • Über den integrierten Ventilator wird die Umgebungsluft angesaugt, mit den Hygienewirkstoffen versetzt und anschließend in den Raum freigegeben.
  • Einsatzbereiche: Büros, Meetingräume, Restaurants, Bars, Schulen, Kitas, Arztpraxen, etc.

CT Pro Max

  • Unser CT Pro Max ist die perfekte Lösung für Räumlichkeiten mit bestehenden Lüftungsanlagen (RLT-Geräte). Die Produkte werden in den Kanalabschnitten im Bereich des Anschlusses des Luftkanals angebracht.
  • Die vom RLT-Gerät angesaugte Luft strömt über den CT Pro Max, hierbei werden die Hygienewirkstoffe aktiviert und die Reinigung der Luft und sämtlichen Oberflächen kann beginnen.
  • Einsatzbereiche: Krankenhäuser, Flughäfen, Einkaufszentren, Bürogebäude, Hotels, Fitnessstudios, Clubs, etc.

FAQ

Kontakt

Menü